Microtunneling

 
Immer häufiger stellt sich bereits bei Anfragen der Planungsbüros oder bereits vorliegenden Ausschreibungen heraus, das der hydraulische Pressbohrvortrieb eine gute und kostengünstige Alternative zum ausgeschrieben und kostenintensiven Microtunnelingverfahren ist.

 
Dies gilt für kurze bis mittellange Vortriebsstrecken bis max. 60m.